FAQ

Letztes Update November 2017

Fragen und Antworten rund um das Tells Bells Festival…

Wann findet das Festival statt ?

Das Tells Bells Festival findet jedes Jahr am 2. Wochenende im August statt. 2018 wird in Villmar am 10. und 11. August die „Tellswiese“ gerockt.

Wo findet das Festival statt ?

Das Tells-Bells Festival findet jedes Jahr in 65606 Villmar (nahe Limburg/ Hessen, genau an der A3 zwischen Frankfurt und Köln) auf dem Sportgelände und der „Tellswiese“ statt. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter "Infos" -> "Anfahrt".

Welche Bands spielen bei euch ?

Wir geben jedes Jahr unser Bestes um unseren Besuchern eine exquisite Mischung von heimischen Bands aus der Region, einigen der besten Newcomerbands Deutschlands, Europas und der ganzen Welt zu präsentieren. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Punk-Rock, Hardcore, über Alternative bis hin zu Folk und Ska. Das aktuelle Line-Up findet ihr "Programm".

Was kostet mich der Spaß ?

Wir versuchen jedes Jahr die Preise so niedrig wie möglich zu halten, da es auch unser Vereinsziel ist, kostengünstige Veranstaltungen zu bieten. Einen Besuch auf dem Tells Bells Festival soll sich jeder leisten können, egal wie knapp sein Geldbeutel bemessen ist. Die aktuellen Ticketpreise und VVK-Stellen findet ihr unter "Ticketinfos". Die Getränkepreise werden, wie auch bei unseren Alternative-Partys, sehr günstig sein und liegen auf dem Festivalgelände bei 1,80 € pro 0,3l Bier, Apfelwein, Cola, Limo, Wasser etc. und 2,70€ pro Schnapsmixgetränk liegen.

Darf ich meine eigenen Getränke mitbringen ?

Auf dem Festivalgelände sind eigene Getränke nicht erlaubt. Auf den Campingplatz können eigene Getränke in Plastikflaschen, Dosen oder Ähnlichem mitgebracht werden. Glasbehältnisse sind generell auf dem gesamten Gelände, auch auf dem Campingplatz, verboten! Da das Gelände auch als Fußballplatz dient, ist das Verletzungsrisiko einfach zu hoch! Jeder, der selbst Fußball spielt, kann das verstehen.

Der größte Grund, sämtliche eigenen Getränke zu Hause zu lassen, ist: Bier, Apfelwein, Cola, Limo, Wasser etc. kostet im 0,3l Becher nur 1,80€ sowie Schnapsmixgetränke nur 2,70€, dies ist daher sehr viel mehr als nur fair. Zudem müssen wir das Festival auch irgendwie finanzieren können. Lasst bitte aus diesen Gründen eure Flaschen zu Hause und nutzt unseren günstigen Getränkeservice.

Kann man bei euch zelten?

Ja, Ihr könnt gerne euer Zelt mitbringen. !Der Campingplatz ist erst ab Freitag 12:00 Uhr geöffnet! Bitte beachtet dies für eure Anreise.

Der Campingplatz befindet sich auf einer Wiese direkt hinter dem Festivalgelände. Die Nutzung ist aber nur mit den im Vorverkauf erhältlichen 2-Tages-Kombiticket incl. Camping möglich. Bis auf mobile Toiletten befinden sich auf dem Zeltgelände allerdings keine weiteren Campingeinrichtungen, wie Duschen etc. ..Die Camping-Tickets sind sehr begehrt und es wird die Kombitickets incl. Camping vorerst nur im Vorverkauf geben. Sollten noch Camping Tickets an der Abendkasse erhältlich sein, werden wir dies in der Woche vor dem Festival bekannt geben. Es heißt also mal wieder: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“... Deshalb bitten wir auch darum die Zelte möglichst platzsparend aufzustellen und eure Party-Zelte und Pavillons größer als 3x3m zu Hause zu lassen. Stromerzeuger, Generatoren und leider auch Holzkohle-Grills sind aus Lärm- und Brandschutzauflagen nicht erlaubt. Benutzt daher bitte einen Campingkocher oder unsere Verpflegungsstände.

Für den Umweltschutz bitten wir darum die vorhanden Müllcontainer zu verwenden, bitte hinterlasst den Campingplatz zumindest annähernd so wie ihr diesen bei Anreise vorgefunden hat. Wir sind hier jedes Jahr auf das Wohlwollen der Landwirte angewiesen und möchten euch natürlich auch im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit zum Camping bereitstellen.

Habt ihr Parkplätze (Auto/Campingbus/Wohnmobile) und was kosten diese?

Parkplätze sind vorhanden und kostenlos. Achtung: Auf den Parkplätzen können wir grundsätzlich keine Haftung übernehmen für Beschädigungen oder gar Diebstahl! Auf den Parkplätzen in direkter Nähe zu den Wohngebieten (am Festivaleingang) darf nicht campiert werden, diese sind ausschließlich für die PKW´s der Besucher mit "2-Tages-Kombiticket incl. Camping" reserviert. Bei Verstößen ist der Ordnungsdienst leider dazu angehalten Platzverweise zu erteilen.

Bitte beachtet daher die Anweisungen der Parkplatzeinweiser und des Ordnungsdienstes. Für Besucher die mit kleinen Campingbussen oder Fahrzeugen mit Schlafmöglichkeit anreisen, können wir leider keine direkten Camping-Stellplätze anbieten, bitte kauft euch in diesem Fall ein Camping-Ticket, mit diesen könnt ihr eurer Fahrzeug auf dem Parkplatz für Campinggäste (in direkter Nähe des Festivalgeländes) abstellen. Ihr könnt so die Toiletten auf dem Campinggelände nutzen. Bitte beachtet allerdings, dass auch auf diesem Parkplatz folgendes gilt: Glasflaschen, offenes Feuer, Holzkohle-Grills, Aufbau von Zelten, Pavillons o.ä. sowie laute Musik oder Stromerzeuger sind nicht gestattet und können von Seiten des Ordnungsamtes der Gemeinde Villmar geandet werden! Bitte nehmt Rücksicht auf Anwohner, damit es auch die kommenden Jahre ein Tells Bells geben kann. Für große Wohnmobile oder Wohnwagen sind leider keine Stellplätze vorhanden.

Darf mein Hund auch mit?

Hunde, Katzen, Hühner, Hamster usw. haben weder auf dem Campingplatz noch auf dem Festivalgelände etwas verloren. Erspart euren Tieren den Stress und Lärm und lasst sie bitte Zuhause.

Was muss man bei Video-, Foto- und Tonaufnahmen beachten?

Professionelle Foto-, Video- und Tonaufnahmen sind auf dem Festivalgelände auf Grund des Urheberrechtes strengstens untersagt. Pocketkameras und Fotohandys werden geduldet. Mitarbeiter von Rundfunk, Fernsehen und Printmedien würden wir bitten sich bis spätestens zwei Wochen vor dem Festival schriftlich anzumelden.

Was ist mit Feuerstellen, Naturschutz und Abfall?

Bitte achtet auf folgende Punkte:

  • In den angrenzenden Wiesen und Wälder darf nicht campiert werden! Bitte nur ausgewiesene Flächen benutzen.
  • Offenes Feuer ist überall strengstens verboten!
    Leider können wir aufgrund von Brandschutzauflagen keine Holzkohlegrills erlauben!! Benutzt also, wenn Ihr etwas Warmes zum Essen möchtet, einen Gaskocher oder sucht einen unserer Essensstände auf dem Festivalgelände auf.
    (Dies gilt auf dem Gelände sowie angrenzenden Parkplätzen und Wiesen!)
  • Bitte benutzt für euren Abfall die vorhandenen Müllsäcke und Mülltonnen.
Was geschieht mit den Einnahmen des Festivals?

Sollte, nachdem alle Rechnungen bezahlt sind, ein unerwartet hoher Gewinn erzielt werden, wird dieser an wohltätige Organisationen oder andere gemeinnützige Vereine gespendet! Alle Vereinsmitglieder und Helfer, in der Regel zwischen 18 und 50+ Jahren alt, arbeiten jedes Jahr "ehrenamtlich", also ohne finanziellen Lohn und kommerzielles Interesse an dem Zustandekommen und der Durchführung des Tells Bells Festivals. Nur so lässt sich unser hervorragendes Preis / Leistungsverhältnis realisieren. Unsere bisherigen Projekte die wir mit SPENDEN unterstützen findet Ihr unter "Über Tells Bells"

Wer veranstaltet das Festival ?

Das Tells Bells Festival wird von dem im Juli 2002 gegründeten Verein namens "Villmar Kult e.V." veranstaltet. Wir sind über 90 Mitglieder, die es sich in den Kopf gesetzt haben, kostengünstige Alternativen zu den derzeitigen kommerziellen Angeboten in unserer Region zu bieten und regionalen Musikern eine Plattform zur Präsentation, Ihrer Musik zu schaffen. Diese können bei uns, zusammen mit landesweit bekannten Künstlern, in der Öffentlichkeit auftreten und ihr Können unter Beweis stellen. Zudem wollen wir der Gesellschaft die Relevanz von Rock, Alternative, Hardcore, Punk und derartiger Musik näher bringen. Wer genau hinter der ganze Sache steckt, erfahrt ihr unter http://www.villmar-kult.de .

Wie sind die Jugendschutzbestimmungen beim Tells Bells Festival ?

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz gelten auf dem gesamten Festival- und Campinggelände.

  • Jugendliche unter 16 Jahren müssen das Festivalgelände um 22.00 Uhr verlassen.
  • Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren müssen um 24.00 Uhr das Festivalgelände verlassen.

Für diese Zeiten wird kein Jugendschutzformular für das Festivalgelände benötigt. Das Gelände muss jedoch an den oben genannten Zeiten verlassen werden. Der Sicherheitsdienst führt diesbezüglich Kontrollen durch. Camping ist ohne dieses Formular nicht möglich.

Ausnahmeregelung:
In beiden Fällen gilt dies nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Aufsichtsperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis hierüber ist mitzuführen, da vom Sicherheitsdienst auf dem gesamten Gelände Ausweiskontrollen durchgeführt werden. Das dafür notwendige Schreiben (Jugenschutzformular) steht euch HIER zum Download bereit. Die Begleitperson muss sich in jedem Fall ausweisen können, da das Schreiben sonst nicht gültig ist und ihr unter Umständen mit einem polizeilichen Platzverweis rechnen müsst. Diese Regelung gilt für das gesamte Festivalareal sowie Campinggelände.

Es gilt ebenfalls das im Jugendschutz geregelte generelle Alkoholverbot für Jugendliche unter 16 Jahren, sowie das Verbot von branntweinhaltigen Getränken für Jugendliche unter 18 Jahren.

Kinder bis 10 Jahre erhalten freien Eintritt, sofern diese in Begleitung der Eltern (mit gültiger Eintrittskarte) das Festival besuchen. Wir bitten hier ganz besonders auf einen ausreichenden Gehörschutz zu achten.

Wie sieht es mit der medizinischen Versorgung aus ?

Sehr gut! Die ganze Zeit über sind Sanitäter des Malteser Hilfsdienstes anwesend. Zu finden auf dem Gelände mit einer Erstehilfestation und mehreren Einsatzfahrzeugen. Solltet ihr Hilfe brauchen, wendet euch bitte an einen der Sicherheitskräfte. Die Sicherheitskräfte stehen im ständigen Kontakt mit dem Malteser Hilfsdienst.

Wie weit ist es vom Bahnhof zum Festivalgelände?

Zu Fuß sind es vom Bahnhof Villmar (in der Straße "Unterau") knapp 20 Minuten zum Festival-Gelände. Der Weg zum Sportgelände ist ausgeschildert.

Ab wann gibt es die Tickets im Vorverkauf und wo werden die Tickets verkauft?

Der Online-Vorverkauf beginnt Anfang des Jahres (Januar/Februar). Hardtickets gibt es an den regionalen Vorverkaufstellen voraussichtlich ab Juni. Die VVK-Stellen werden bei VVK-Beginn unter "Tickets" bekannt gegeben.

Gibt es auch Tagetickets?

Tagestickets gibt es nur über den Online-Vorverkauf oder an der Tageskasse, im regionalen Vorverkauf gibt es ausschließlich Wochenendtickets. Es wird noch ausreichend Tickets (ohne Camping) an der Tageskasse geben.

Wo bekomme ich verlorene Sachen zurück?

Während der Veranstaltung kommen alle Fundstücke zur Hauptkasse auf dem Gelände (Getränkebon-Kasse). Wenn ihr es erst später bemerkt, schreibt uns bitte eine e-mail, vielleicht können wir helfen. Bitte beachtet das wir generell keine Haftung für verlorene Gegenstände übernehmen.

Wie lautet die Platzordnung?

Zeltgelände:
Verboten: Glasflaschen / -gegenstände jeglicher Art; Waffen; pyrotechnische Gegenstände; Offenes Feuer (Leider auch Holzkohle-Grills aufgrund von Brandschutzauflagen)! Ebenfalls nicht erlaubt sind Generatoren, Stromerzeuger o.ä.!

Erlaubt: Eigene Getränke und Essen in Plastik- oder Tetra Pack-Behältern...

Festivalgelände:
Verboten: Gefährliche, sperrige oder als Wurfgeschoss geeignete Gegenstände, wie z.B. Flaschen, Waffen, pyrotechnische Gegenstände, Glasgegenstände jeglicher Art, Dosen, PET-Flaschen und allgemein alle eigens mitgebrachten Getränke (auch keine TetraPaks !!!).
GLAS IST VERBOTEN!!! Da das Gelände auch als Fußballplatz dient, ist das Verletzungsrisiko einfach zu hoch!! Jeder der selbst Fußball spielt, kann das verstehen.

Erlaubt: Pocketkameras (Jedoch keine professionellen Kameras, Professionelle Film-, Video- und Tonaufnahmen sind nur mit Genehmigung des Veranstalters erlaubt.)

Bei Missachtung erfolgt Verweis vom Veranstaltungsgelände, ohne Entschädigung für die erworbene Eintrittskarte!!!

Allgemein ist dem Ordnungspersonal Folge zu leisten.

Die allgemeinen Rechtsvorschriften, insbesondere jene zum Schutz des Lebens, der körperlichen Unversehrtheit und der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bleiben unberührt.

HINWEIS:
Der Veranstalter Villmar Kult e.V. behält sich vor von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen die neonazistischen Organisationen oder der rechten Szene zuzuordnen sind oder in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu der Veranstaltung zu verwehren.

 

Pogo und Co.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich beim Tells Bells Festival um ein Open Air Festival mit den Hauptmusikrichtungen Hardcore & Punkrock handelt.

Aus diesem Grund kann es auf dem Festivalgelände insbesondere im Bereich zwischen Bühne und Technikzelt (FOH) zu dem in der Szene bekannten "Pogo" kommen. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander, gebt gegenseitig auf euch acht oder haltet Abstand zu diesen Bereichen! Der Veranstalter lehnt jegliche Verantwortung für Gesundheitsschäden ab, die durch solche Tanzeinlagen entstehen können und übernimmt keine Haftung für Sach- und Körperschäden.

Supermärkte und andere Einkaufsmöglichkeiten

Auf dem Tells Bells Campingplatz werdet ihr bestens von unserem REWE Festival-Supermarkt versorgt. Im Rewe Festival-Supermarkt erhaltet Ihr so ziemlich alles was Ihr für ein ordentliches Festivalwochenende benötigt und könnt euch dort zu günstigen Preisen direkt vor Ort eindecken. Von Bier, Apfelwein, Wasser und Softdrinks, über Süßigkeiten, Obst-To Go und Snacks an der heisen Theke bis hin zu Hygieneartikel findet ihr im REWE Zelt so ziemlich alles zu wirklich fairen Preisen. Als wichtige Preisbeispiele: gekühltes Dosenbier (versch. Marken) zu 1,25€ (zzgl. Pfand) oder 0,5l Apfelwein zu 1,50€ (pfandfrei).

In Villmar selbst findet Ihr im Gewerbegebiet für alle weiteren ausgefallen Sachen auch einen REWE Supermartk mit vollem Sortiment. Wer sein Auto Tanken muss findet dort auch eine Tankstelle.

Der REWE Supermarkt und die Tankstelle befinden sich im Gewerbegebiet "Brotweg" direkt in Villmar, ca. 2km vom Festival entfernt.

Newsletter

Bleib mit uns auf dem Laufenden!